top of page

Wir fordern: Orgasmus für alle! 5 Tipps, um dem Höhepunkt näher zu kommen

Der Orgasmus ist mit Sicherheit eines der aufregendsten Gefühle überhaupt.

Doch vielen Frauen bleibt er leider immer noch verwehrt. Vor allem wenn es um Sex in heterosexuellen Beziehungen geht. Aber keine Sorge, we got you! Hier findest du fünf Tipps, die dir dabei helfen, dem Höhepunkt ein Stück näher zu kommen. Bist du bereit für eine aufregende Reise voller neuer Erkenntnisse der Lust? Dann lass uns loslegen!


1. Der Schlüssel zum „Happy Ending“: Das Vorspiel

2. Der Game Changer: Finde den G-Punkt

3. Bye, Bye Stress, Hallo Orgasmus!

4. Die Helding der Orgasmen: Die Klitoris

5. Mit Kommunikation zum Höhepunkt


Frau, die auf dem Bauch liegt, ihre Beine angewinkelt hat und mit ihrer Hand nach ihrem Fuß greift. Die Frauen trägt nur schwarze Unterwäsche, ein Armband, einen Ring und ein Fußkettchen.

1. Der Schlüssel zum „Happy Ending“: Das Vorspiel

Ein ausgedehntes Vorspiel macht nicht nur Spaß, sondern kann dir auch dabei helfen, leichter zum Orgasmus zu kommen. Sexuelle Befriedigung findet für viele Frauen dann statt, wenn sie sowohl körperlich als auch emotional erregt sind. Das Vorspiel bietet dir die Möglichkeit, beides zu erleben. Streicheleinheiten, liebevolle Berührungen und Küsse steigern die sexuelle Erregung und führen dazu, dass die Durchblutung im Genitalbereich erhöht wird. Dadurch verstärkt sich die Empfindlichkeit im gesamten Körper und bereitet ihn damit optimal auf einen kommenden Orgasmus vor. Das Vorspiel ist die perfekte Zeit, um runterzufahren und dich auf den Moment mit dem Partner oder der Partnerin einzustimmen. Manchmal braucht es einfach etwas Zeit, um in den richtigen mentalen Zustand für Sex zu kommen. Durch die intime Verbindung mit dem Partner oder der Partnerin kann deine sexuelle Lust, und das Verlangen gesteigert werden, was die Chancen auf einen intensiveren und befriedigenderen Orgasmus erhöht. Das Vorspiel ist also unerlässlich und ein essenzieller Bestandteil für ein erfülltes und lustvolles Sexleben.


2. Der Game Changer: Finde den G-Punkt

Der G-Punkt kann eine Quelle von intensiver Lust und sexueller Befriedigung für viele Frauen sein. Benannt nach dem deutschen Gynäkologen Ernst Gräfenberg, befindet sich dieser erogene Punkt an der vorderen Wand der Vagina, etwa fünf bis sieben Zentimeter vom Eingang entfernt. Wenn man mit dem Finger darüber gleitet, fühlt sich diese Fläche leicht geriffelt an. Die Stimulation des G-Punkts führt oft zu tiefen, intensiven Orgasmen. Oft wird das Gefühl, das dabei entsteht, von Frauen als eine Art Druck beschrieben, eine Welle der Lust, die sich aufbaut. Nicht alle Frauen haben einen stark ausgeprägten G-Punkt und die Stimulation dieser Fläche ist keine Garantie für einen Orgasmus. Trotzdem kann die Stimulation des G-Punkts zu einem neuen Lustempfinden führen und deinen sexuellen Horizont erweitern.


Brustbereich einer Frau. Sie legt ihre Handflächen oberhalb ihrer Brust ab. Sie trägt einen schwarzen Tüll-BH. und einen Ring am Finger.

3. Bye, Bye Stress, Hallo Orgasmus!

Entspannung tut nicht nur Körper und Geist gut, sondern sorgt auch dafür, dass du leichter zum Höhepunkt kommst. Wir alle sind täglich mit Stress, Sorgen und Ablenkungen konfrontiert. Da kann es manchmal ziemlich schwer sein, sich fallen zu lassen und den Moment voll und ganz zu genießen. Was immer hilft, ist, sich zu entspannen. Leichter gesagt als getan, denkst du jetzt wahrscheinlich. Probiere es einfach mal aus: Nimm dir vor dem Sex alleine, oder gemeinsam mit deinem Partner oder deiner Partnerin Zeit und versuche runterzukommen und deine Gedanken zu beruhigen. Atme tief durch und versuch den Stress des Alltags für einen Moment zu vergessen. Wenn Körper und Geist entspannt sind, dann kann sich sexuelle Energie frei entfalten. Muskelspannungen werden gelöst, mögliche Hemmungen reduziert. Die Empfindsamkeit deines Körpers steigt an und dein Genitalbereich wird dadurch stärker durchblutet. Konzentriere dich auf dein Wohlbefinden, deine körperlichen Empfindungen und deinen Lustgewinn. Gib dich der Entspannung hin und der Weg zum Orgasmus ist geebnet.


4. Die Heldin der Orgasmen: Die Klitoris

Die Klitoris wirkt nach außen hin klein, doch dahinter verbirgt sich ein unglaublich empfindliches Sexualorgan, mit ca. 8000 Nervenenden, das speziell für die sexuelle Lust entwickelt wurde. Die Stimulation der Klitoris kann eine unglaublich intensive sexuelle Erregung der Frau erzeugen, die den gesamten Körper wie eine Welle überrollt. Für die Stimulation können ganz verschiedene Techniken eingesetzt werden. Ob durch sanftes Reiben, feuchtes Zungenspiel, leichtes darauf klopfen oder durch den Einsatz von Sextoys – erlaubt ist, was dir gefällt. Um herauszufinden, worauf du stehst, hilft es immer, herumzuexperimentieren und offen zu kommunizieren. Jede Frau hat ihre eigenen Vorlieben und Bedürfnisse und wenn auf diese eingegangen wird, ist ein erfüllender und kraftvoller Orgasmus nicht mehr weit. Also, lasst uns die Klitoris und ihre Superpower für den weiblichen Körper anerkennen und feiern. Sie ist eine Heldin!


Eine Frau liegt auf dem Rücken und winkelt ihre Beine an- Sie trägt ein Fußkettchen und roten Nagellack auf den Zehen.

5. Mit Kommunikation zum Höhepunkt

Offen und ehrlich über die eigenen Vorlieben, Wünsche und Grenzen zu sprechen ist essenziell für ein erfülltes Sexleben. Wenn beide Partner ihre Bedürfnisse aussprechen, kann der jeweils andere sich darauf einstellen. Dadurch wird ein Raum des Vertrauens und der Verständigung geschaffen. Es kann sehr dabei helfen, über seine sexuellen Bedürfnisse zu sprechen, bevor man intim miteinander wird. Aber auch währenddessen ist es wichtig zu kommunizieren, wenn sich etwas besonders gut anfühlt oder du dich gerade eher unwohl fühlst. Wenn nötig können dann die Technik, die Stellung oder der Rhythmus angepasst werden. Dadurch kann die Erregung gesteigert und die Wahrscheinlichkeit eines Orgasmus erhöht werden. Durch eine offene Kommunikation können aber auch Ängste und Unsicherheiten überwunden werden, was zu einem allgemein entspannteren Sexleben führt. Egal ob es um neue Fantasien, bestimmte Vorlieben oder um Feedback geht, Kommunikation ist immer der richtige Weg für ein erfülltes Sexleben auf Augenhöhe.


Ein Orgasmus kann wunderbar sein, vergiss dabei aber nie, dass der Weg das Ziel ist und am Ende nicht immer ein Höhepunkt auf dich warten muss. Sex dreht sich um viel mehr. Die Verbindung mit einem anderen Menschen, die Freude am Ausprobieren, das gemeinsame Abenteuer. Genieße jeden Moment und teile den Spaß am Sex mit deinem Partner oder deiner Partnerin. Der Orgasmus ist dabei der ultimative Bonus auf der fantastischen Reise der sexuellen Lust.

Kommentare


bottom of page